ÖSV STARS GO TO PYEONGCHANG

ÖSV STARS GO TO PYEONGCHANG

Liebe Fitness-Freunde!

Der Countdown für die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang läuft. Nicht einmal mehr 200 Tage, dann wird das Olympische Feuer in Südkorea entfacht und die Winterspiele im Zeichen der fünf Ringe offiziell eröffnet. Technogym ist seit Oktober 2015 offizieller Ausstatter des österreichischen Skiverbandes – eine Partnerschaft, die sich für beide Seiten bestens bewährt, wie ich finde. Denn unsere Intention ist es, nicht „nur“ Sponsor der rot-weiß-roten Wintersport-Heroes zu sein, sondern aktiver Partner. Wir wollen Impulse setzen, die Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg begleiten – selbst oder gerade wenn dieser Weg ein langer und steiler ist. Wir möchten ihnen mit unserem gesamten Know-how zur Seite stehen und sie unterstützen. Ich bin felsenfest überzeugt, dass wir mit dieser Philosophie goldrichtig liegen. Und nach unserem Athleten-Shooting, das wir in den letzten Tagen im LENTOS Kunstmuseum Linz hatten, bin ich es noch mehr.

Insgesamt sechs Tage lang hatten wir das Vergnügen die Technogym-Markenbotschafter und ÖSV-Stars vor die Kamera zu holen. Zu Gast waren Eva-Maria Brem, Anna Veith, Marcel Hirscher, Marc Digruber, Katrin Ofner, Max Franz, Philipp Schörghofer sowie Julian Eberhard, Dominik Landertinger, Simon Eder, Daniel Mesotitsch und Lisa Hauser aus dem Biathlon-Nationalteam. Mit einem Gutteil unseres Equipments, von Skillrow, Skillmill über MyCycling bis zu Kettlebells und Hanteln, wurde geknipst und gefilmt was das Zeug hielt. Währenddessen konnten unsere Stars aber auch ein paar Trainingseinheiten einlegen, neue Workout-Tools und Übungen ausprobieren, bereits bekanntes verfeinern. Ich muss gestehen, ich bin immer wieder aufs Neue fasziniert, was diese Kämpfernaturen imstande sind zu leisten, wie hart sie für den Erfolg arbeiten, wie akribisch sie trainieren.

Eva-Maria BremMarc DigruberEs waren zweifellos lange und durchaus intensive Produktionstage. Es waren aber auch Tage voller Spaß und neuer Erkenntnisse. Denn Ziel eines solchen Shootings sind nicht nur qualitativ hochwertige Aufnahmen, sondern vor allem die einzelnen Bedürfnisse und Anforderungen unserer Sportler besser kennenzulernen. Nur so können wir ein wirklich starker Partner auf der „Road to Pyeongchang“ sein.

Katrin OfnerBiathlon Nationalteam

„Der Grundstein für Erfolg im Winter wird beim Sommertraining gelegt“, meinte etwa Max Franz und Philipp Schörghofer ergänzte lachend: „Die Technogym-Geräte sind deshalb im Sommer unser täglicher Begleiter. Man sieht sie fast öfter als die eigene Familie.“ Warum erzähle ich Ihnen das alles? Weil gelebte Partnerschaft nur so funktioniert. Ich habe es bereits eingangs erwähnt: Wir wollen Impulse setzen und ein starker Partner für die Athletinnen und Athleten sein.

Max FranzPhilipp SchörghoferAspekte, auf die auch Anna Veith setzt: „Technogym ist so vielseitig aufgestellt, was das Trainingsequipment angeht. Jeder Topathlet findet genau das, was ihm hilft an die Spitze zu kommen. Mir gefällt das sehr.“ Kurzum: Unsere erfolgreichen Wintersportler müssen bei ihrer Trainingsmethodik stets  auf dem neuesten Stand bleiben, das ist auch unser Anspruch als „the fitness company“ und von Technogym als führender Fitnessgeräte-Hersteller. Ich glaube, das gelingt uns bis jetzt sehr gut. Das Feedback unserer ÖSV-Stars hat jedenfalls bestätigt, dass diese Kooperation für sie äußerst gewinnbringend ist. Und wenn Marcel Hirscher meint, „Technogym steht einfach für hochqualitative und innovative Produkte. Diese Kombination ist in einem manchmal doch monotonen Trainingsalltag ein großer Benefit“, dann erfüllt mich das mit Stolz.

Anna VeithMarcel Hirscher

Deshalb freue ich mich nach vielen gemeinsamen Erfolgen in den letzten beiden Wintersaisonen umso mehr auf unsere ersten gemeinsamen Olympischen Spiele!

Ihr Gottfried Wurpes