OVERHEAD SLAM

„Mir ist Abwechslung im Training sehr wichtig. Ich versuche gerne neue Dinge, deswegen kommt mir der Slam Ball sehr entgegen. Ob Stabilitätsübungen oder richtig auspowern – den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Der Slam Ball spielt in meinem Sommertraining eine große Rolle, er kommt fast täglich zum Einsatz.“ Max Franz – österreichischer Skirennfahrer

Beim Werfen und Fangen beansprucht man nahezu die gesamte Muskulatur und deshalb fanden diese Art Bälle seit ihrer Erfindung als „Medizin für den Körper“ Verwendung. Der Slam Ball ist dabei ein spezieller Medizinball, der sehr viel Bewegungsenergie kompensieren kann und deshalb zum Beispiel beim Werfen nicht abprallt.

AUSFÜHRUNG

STEP I
Stelle dich schulterbeit aufrecht hin, die Fußspitzen zeigen schräg nach außen. Der Slam Ball liegt vor dir zwischen deinen Füßen.

STEP II
Gehe nun in die Kniebeuge, greife den Slam Ball und richte dich wieder auf.

STEP III
Hebe deine Arme bis über den Kopf und schmettere den Ball so stark es geht auf den Boden.

Am effektivsten ist die Übung, wenn du sie explosiv und energisch ausführst. Wiederhole die Overhead Slams also so schnell du kannst und zwischen 15 und 20 Mal. Mach eine kurze Pause und dann den weiteren Durchgang.

Teile diesen Beitrag