BÄRLAUCHCREMESUPPE

BÄRLAUCHCREMESUPPE

Mit einer Bärlauchcremesuppe gesund in den Frühling starten. Bärlauch hat, wie viele andere Kräuter auch eine erwärmende Wirkung. Er regt die Verdauung an, wirkt blutreinigend und entgiftet die Leber. Im ChiYoga ist die Bärlauchcremesuppe ein tolles Rezept um Ballast abzuwerfen und Raum für Neues zu schaffen.

ZUTATEN

300g junge Bärlauchblätter
¼ Sellerieknolle
1 Karotte
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Erdnussöl
wenig Weisswein
1 l Gemüsebrühe
100 ml Rahm
etwas Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Msp Cayennepfeffer

 Zutaten für die BärlauchsuppeZUBEREITUNG

SCHRITT 1
Wasche die Bärlauchblätter gründlich und entferne dann die Stiele. Das Gemüse rüsten und kleinschneiden.

Gemüse klein schneidenSCHRITT 2
Erhitzte nun ein wenig Erdnussöl und dünste das Gemüse zusammen mit den Blättern stark an.

Gemüse andünstenSCHRITT3
Anschließend mit Weisswein ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen.

SCHRITT 4
20 bis 30 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

SCHRITT 5
Wenn das Gemüse schön weich ist, kannst du die Suppe pürieren.

SCHRITT 6
Erneut kurz aufkochen. Geschlagenen Rahm darunterziehen und würzen.

BärlauchcremesuppeTIPP

Als Einlage kannst du in feine Streifen geschnittene Bärlauchblätter über die Suppe streuen.