SALCHER SORGT FÜR STRAHLENDE KINDERAUGEN

SALCHER SORGT FÜR STRAHLENDE KINDERAUGEN

Markus Salcher ist nicht nur ein erfolgreicher Para-Skifahrer, sondern setzt sich auch für den Nachwuchs ein. Im Rahmen der Initiative „Sei Dabei“ ließ er es sich nicht nehmen, mit Kindern aus der Region einen barrierefreien Skitag zu verbringen und für glückliche Gesichter zu sorgen.

Über 100 Kids mit und ohne Beeinträchtigung kamen am Montag unter dem Motto „Sport schafft Raum für Inklusion“ auf das Kärntner Nassfeld, um gemeinsam mit dem vierfachen Paralympics-Medaillengewinner Spaß im Schnee zu haben.

„Barrieren sind nur im Kopf“

Salcher, der als Technogym-Markenbotschafter fungiert, war danach begeistert: „Dieser Skitag ist für Kärnten so wichtig, damit man sieht, dass es keine Barrieren gibt. Die Barrieren sind nur im Kopf. Jeder kann Skifahren, der Schnee ist die perfekte Unterlage – ein gesellschaftliches Highlight für alle.“

Franz Klammer

Auch Franz Klammer war vor Ort – und von den Kindern überwältigt. „Vor allem die Begeisterung kann man lernen. Man sieht, was sie für eine Freude haben, wenn sie dabei und aktiv sein können. Sie brauchen einen Anstoß, aber dann sind sie mit einem Elan und einer Energie dabei, das ist gewaltig“, so der Olympiasieger von 1976.

Weitere Maßnahmen geplant

Für Salcher ist das Engagement für den Nachwuchs Ehrensache. Er geht sogar einen Schritt weiter: Gemeinsam mit der Skiregion Nassfeld-Pressegger See soll in den nächsten Jahren eine fixe barrierefreie Skistation entstehen, die es Kindern mit und ohne Beeinträchtigung möglich macht, gemeinsam einen Skitag in der Region zu verbringen.

Anfang 2018 wurde Salcher als Technogym-Markenbotschafter präsentiert, als erster Behindertensportler überhaupt. Der Premium-Hersteller von Fitness-Geräten lieferte damit ein Bekenntnis zur Gleichberechtigung von Sportlern mit und ohne Behinderung. Auch deshalb unterstützt Technogym das von Salcher unterstützte „Projekt Schneetiger“. Dabei wird es mit Hilfe der Laureus Sport for Good Stiftung über 1.000 Schülern mit und ohne Benachteiligung ermöglicht, Wintersportarten zu erlernen. Schon letztes Jahr wurde am Stuhleck mit der Eröffnung der ersten barrierefreien Skistation ein Meilenstein gesetzt.

So sorgt Markus Salcher auch weiterhin für zahlreiche strahlende Kinderaugen.

Markus Salcher

Teile diesen Beitrag