LOW CARB FLAMMKUCHEN

LOW CARB FLAMMKUCHEN

Heute zeig ich euch, wie ihr einen leckeren Flammkuchen zubereiten könnt, der nicht nur mindestens genau so lecker wie das Original schmeckt, sondern sogar noch super Low-Carb ist. Der Teig besteht zum Großteil aus Karfiol und enthält somit so gut wie keine Kohlenhydrate. Belegt nach deinem Geschmack, kannst du den Flammkuchen vielseitig variieren und wird so auch niemals langweilig 😊. In meinem Blogbeitrag zum Karfiol findest du übrigens viele weitere Infos zu dem Allrounder.

ZUTATEN FÜR EIN BLECH

FÜR DEN FLAMMKUCHENTEIG
1 Karfiol
2 Eier
50 g Parmesan
Salz
Pfeffer

FÜR DEN BELAG
200 g Crème fraîche
100 g Schinken
1 Stange Frühlingszwiebel
Oliven
100 g Feta
Getrocknete Tomaten

Zutaten

ZUBEREITUNG

1. Karfiol reiben und in einer Schüssel mit einem Teelöffel Salz vermengen und für 20 Minuten ziehen lassen.

2. Anschließend mit einem Geschirrtuch die Flüssigkeit herausdrücken.

3. Karfiol mit Eiern und Parmesan zu einem Teig verarbeiten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Pürierstab pürieren.

4. Teig gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

5. Nun für 30 Minuten bei 180°C backen. Nach 15 Minuten den Teig wenden und nochmals 15 Minuten backen.

6. In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten. Zutaten in kleine Stücke schneiden und Crème fraîche mit ein wenig Salz würzen.

7. Flammkuchenteig aus dem Ofen nehmen, mit Crème fraîche bestreichen und mit Zutaten belegen.

8. Noch einmal für 5 Minuten backen, herausnehmen, in Stücke schneiden und genießen!

NÄHRWERTE PRO STÜCK (SCHINKEN)

106 kcal / F 7,5 g / KH 2 g / E 6 g

NÄHRWERTE PRO STÜCK (GRIECHISCH)

125 kcal / F 10 g / KH 2 g / E 6 g

Flammkuchen

 

Teile diesen Beitrag