LINSENBÄLLCHEN

LINSENBÄLLCHEN

In diese leckeren Linsenbällchen haben wir gekonnt unseren restlichen Bärlauch mit eingearbeitet 😋🌱. Er gibt dem ganzen Gericht eine tolle Würze und kommt richtig gut zum Vorschein 🤗. Wenn ihr keinen Bärlauch mehr zuhause habt, könnt ihr gerne auch optional 1-2 Knoblauchzehen verwenden 😉.
Die Bällchen werden im Ofen zubereitet. Somit sind sie richtig fettarm und können auch zu einem Salat oder in einem Wrap🤩, also wie eine Falafel, angerichtet werden 😉. Wir sind auf jeden Fall vom Geschmack begeistert und können euch dieses Rezept nur wärmstens weiterempfehlen.

TIPP: Um Bärlauch länger haltbar zu machen, einfach die frischen Blätter im Ganzen oder kleingeschnitten, einfrieren.


ZUTATEN

ο 100 g gelbe Linsen
ο etwas Chili
ο 30 g Bärlauchο 30 ml Pflanzenmilch
ο 60 g Lauch
ο 1 TL Suppenwürze
ο 1 EL Tahinο Salz und Peffer
ο 1 EL Chiasamen
Linsenbällchen


ZUBEREITUNG

1. Die Linsen waschen und so lange kochen bis sie weich sind. 
2.
Bärlauch und Lauch klein schneiden und etwas anbraten.
3. Wenn die Linsen weich gekocht sind, alle Zutaten gut miteinander vermengen.
4. Bällchen formen und ca. 30-40 Min, bei 180 Grad Heißluft, backen.

Dip Empfehlung 😉: Alpro Soja Joghurt, Salz und Schnittlauch


NÄHRWERTE PRO BÄLLCHEN (CA. 16 BÄLLCHEN)
33 kcal / F 1 g / KH 2 g / E 2 g

Linsenbällchen

Teile diesen Beitrag