FITNESS LASAGNE

FITNESS LASAGNE

Um eine Lasagne zu machen benötigt man auf jeden Fall etwas Zeit aber die Mühe ist es auf alle Fälle wert. Dieser geschichtete Traum aus Tomatensauce, Basilikumpesto, Pilz-Spinat-Füllung und Tofu Ricotta dürft ihr euch nicht entgehen lassen. Lasst mich wissen, ob euch meine vegane Lasagne genauso gut schmeckt wie mir 😊.

ZUTATEN
FÜR DAS PESTO
35g Pinienkerne
40g Basilikumblätter
2 EL Olivenöl
2 EL Wasser
1 EL Zitronensaft
1/2 TL geriebene Zitronenschale
1/2 TL Salz
2-3 Knoblauchzehen

FÜR DIE TOMATENSAUCE
1/2 Zwiebel
1 Karotte
3 Knoblauchzehen
1 TL Olivenöl
1 TL getrockneter Thymian
1 Prise rote Chiliflocken
1 Dose Tomatensauce (700ml)
Salz

FÜR DIE PILZ-SPINAT-FÜLLUNG
500g Champignons und/oder Pilze
1 TL Olivenöl
180g frischer Spinat
Salz

FÜR DAS TOFU-RICOTTA
35g Cashewkerne
1 Block Tofu
1 EL Olivenöl
1/2 TL frisch geriebene Bio-Zitronenschale
1 TL Zitronensaft
1/4 TL Salz
3-4 Knoblauchzehen, gehackt
15g Hefeflocken

250g Lasagneblätter
veganer Käse (optional)
2 Tomaten

ZUBEREITUNG

1. Für das Pesto alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einer sämigen Paste verarbeiten und beiseitestellen.

2. Für die Füllung die Pilze putzen, die Stiele abschneiden und die Pilze in kleine Stücke schneiden.

3. Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Pilze darin für 2 Minuten anbraten.

4. Den Spinat unterheben, eine kleine Prise Salz hinzugeben und für weitere 3 Minuten anbraten, bis der Spinat zusammengefallen ist.

5. Die Pfanne vom Herd nehmen und 2 EL Pesto in die Pilz-Spinat Füllung unterrühren.

6. Für die Tomatensauce den Zwiebel fein würfeln, die Karotte in etwas größere Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken.

7. Das Öl in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und den Zwiebel darin für 4-5 Minuten anschwitzen.

8. Die Karottenwürfel hinzugeben und für weitere 2 Minuten anbraten.

9. Jetzt noch den Knoblauch, den Thymian und die roten Chiliflocken dazugeben und unterrühren.

10. Die Tomatensauce in den Topf geben, die Temperatur reduzieren und für 25-30 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen, bis eine sämige Masse entsteht.

10. Für das Tofu-Ricotta die Cashewkerne in einer Küchenmaschine ganz fein zerkleinern.

11. Aus dem Tofu mit den Händen möglichst viel Wasser drücken. Dann zu den gemahlenen Nüssen in die Küchenmaschine geben und alles durchmixen, bis eine gebundene Mischung entstanden ist.

12. Den gemixten Tofu in eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten hinzugeben und vermengen.

14. 200 ml der fertigen Tomatensauce in eine Auflaufform geben und glatt streichen. Eine Lage Lasagneblätter auf die Sauce legen. Die Blätter sollten dabei nur leicht überlappen.

15. Etwa 1/3 des Tofu-Ricottas darauf verteilen, dann 1/3 der Pilzfüllung.

16. Nun weitere 200 ml der Tomatensauce darübergießen. 1-2 EL Pesto darauf verteilen, dann eine zweite Schicht Lasagneblätter.

17. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

18. Einige EL Tomatensauce aufbehalten. Die oberste Schicht sollte aus Lasagneblättern bestehen. Darauf die restliche Tomatensauce geben und mit Tomatenscheiben garnieren. Optional kannst du die letzte Schicht noch mit veganen Käse belegen.

19. Die Auflaufform mit Alufolie verschließen und die Lasagne bei 190 Grad im vorgeheizten Backofen für etwa 30 Minuten backen. Danach die Folie von der Form nehmen und für weitere 30 Minuten backen, bis die Lasagne goldbraun ist.

20. Für 10-15 Minuten im Ofen ruhen lassen und mit Basilikum garnieren.

NÄHRWERTE PRO PORTION
333 kcal / F 16 g / KH 32 g / E 13 g

Teile diesen Beitrag