BUCHWEIZEN PFANNKUCHEN

BUCHWEIZEN PFANNKUCHEN

Am Wochenende gönn ich mir zum Frühstück gerne mal den ein oder anderen Pfannkuchen oder bei uns im österreichischen Palatschinken. Das Weizenmehl hab ich durch Buchweizenmehl ersetzt, somit wird dieses Frühstück glutenfrei und bekommt einen leicht nussigen Geschmack. Zusammen mit den roten Trauben und ein wenig Milchschaum schmecken die Pfannkuchen einfach herrlich.

ZUTATEN FÜR 8 PALATSCHINKEN

2 Eier
300ml fettarme Milch
100ml Mineralwasser prickelnd
1 Prise Salz
200g Buchweizenmehl
50g Butter
Kokosfett zum Einfetten der Pfanne

FÜR DIE FÜLLUNG:
500g rote Trauben kernlos
100g geriebene Walnüsse
2 EL Agavendicksaft

FÜR DEN MILCHSCHAUM
250ml fettarme Milch

ZUBEREITUNG

SCHRITT 1
Heize den Backofen auf 170 Grad Umluft vor.

SCHRITT 2
Eier in einer Schüssel verquirlen, Milch, Mineralwasser und Salz hinzugeben und vermengen.

Eier mit Milch mischenSCHRITT 3
Anschließend Butter schmelzen und im Wechsel Mehl und Butter im Teig unterrühren. Für circa 20 Minuten quellen lassen.

Restliche Zutaten hinzugebenSCHRITT 4
In der Zwischenzeit Trauben waschen, von der Rispe lösen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für 15-20 Minuten in den Ofen geben, bis sie platzen und beginnen sich leicht einzuschrumpeln.

Trauben auf BackblechSCHRITT 5
Für die Füllung geriebene Walnüsse mit Agavendicksaft und 2 EL Wasser zu einer sämigen Masse vermengen.

Füllung Füllung SCHRITT 6
Nach 20 Minuten den Palatschinkenteig noch einmal verrühren und eine beschichtete Pfanne stark erhitzen.

SCHRITT 7
Mit einem Backpinsel etwas Kokosfett in der Pfanne verstreichen . Danach einen Schöpfer Teig in die Pfanne gießen. Durch Schwenken der Pfanne kannst du den Teig gleichmäßig verteilen.

Pfanne erhitzenSCHRITT 8
Hitze etwas reduzieren und Palatschinken auf jeder Seite 1-2 Minuten goldgelb backen. Mit dem restlichen Teig genau so verfahren.

Palatschinken ausbackenSCHRITT 9
Die restliche Milch in einem Topf erwärmen und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Wenn du einen Milchschäumer zur Hand hast, kannst natürlich auch diesen verwenden.

SCHRITT 10
Zum Schluss die Palatschinken mit Walnussmasse bestreichen, jeweils 2 Esslöffel Weintrauben darauf verteilen und Palatschinken einschlagen. Die restlichen Trauben auf dem Teller verteilen und mit Milchschaum garnieren.

Palatschinken bestreichenPalatschinken Palatschinken