Startseite » VEGANES KICHERERBSEN-CURRY

VEGANES KICHERERBSEN-CURRY

Portionen

6

Vorbereitung

15 Minuten

Kochzeit

30 Minuten

Kalorien

196 pro Portion

Warum wir ein Fan vom Curry sind 🤔? Weil es einfach jedes Mal sensationell lecker schmeckt und man mit den Zutaten experimentieren kann 🤩🍛. Egal ob mit Fleisch, vegetarisch oder, wie in unserem Fall, vegan, es ist einfach immer wieder eine Geschmacksexplosion, wenn die vielen intensiven Gewürze aufeinander treffen 😋.

ZUTATEN

  • 400 ml Kokosmilch

  • 6-8 Cherrytomaten

  • 1/2 Zucchini

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 daumengroßes Stück Ingwer

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 EL Garam Masala Gewürzmischung

  • 1 TL Kurkuma

  • optional 1 Handvoll Cashewkerne

ZUBEREITUNG

  • Ingwer schälen und gemeinsam mit dem Knoblauch klein schneiden.
  • Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und den Knoblauch und Ingwer darin anbraten.
  • Die Gewürze hinzufügen und nur kurz mit anrösten. (Achtung sie können schnell verbrennen und dadurch bitter werden).
  • Tomatenmark dazugeben, mit der Kokosmilch und etwas Wasser ablöschen.
  • Zucchini und Tomaten waschen und gemeinsam mit den Cashewkernen kleinschneiden und in das Curry geben.
  • Die Kichererbsen abtropfen lassen und mit unterheben.
  •  Alles, bei mittlerer Hitze, für 15-20 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Abschmecken und bei Bedarf noch nachwürzen.

NÄHRWERTE PRO PORTION: 196 kcal / F 15 g / KH 33 g / E 10 g

Veganes Kichererbsen-Curry

Portionen

6

Vorbereitung

15

minutes
Kochzeit

30

minutes
Kalorien

196

kcal

Zutaten

  • 400 ml Kokosmilch

  • 6-8 Cherrytomaten

  • 1/2 Zucchini

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 daumengroßes Stück Ingwer

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 EL Garam Masala Gewürzmischung

  • 1 TL Kurkuma

  • optional 1 Handvoll Cashewkerne

Zubereitung

  • Ingwer schälen und gemeinsam mit dem Knoblauch klein schneiden.
  • Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und den Knoblauch und Ingwer darin anbraten.
  • Die Gewürze hinzufügen und nur kurz mit anrösten. (Achtung sie können schnell verbrennen und dadurch bitter werden).
  • Tomatenmark dazugeben, mit der Kokosmilch und etwas Wasser ablöschen.
  • Zucchini und Tomaten waschen und gemeinsam mit den Cashewkernen kleinschneiden und in das Curry geben.
  • Die Kichererbsen abtropfen lassen und mit unterheben.
  •  Alles, bei mittlerer Hitze, für 15-20 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Abschmecken und bei Bedarf noch nachwürzen.

TIPP

    Hol’ dir das passende Equipment auf technogymstore.at

    Teile diesen Beitrag