DINKEL APFELKUCHEN

DINKEL APFELKUCHEN

Als Snack für zwischendurch oder als gesunde Zutat in einem Kuchen – der Apfel. Er eignet sich perfekt, um einem simplen Kuchen eine fruchtige Note zu verleihen. Ich darf euch hiermit meinen Dinkel Apfelkuchen vorstellen! Er ist eine gesündere Variante zum herkömmlichen Apfelkuchen. Das Rezept ist nicht sehr aufwendig und erobert sicherlich das Herz jedes Obstkuchenfreundes. Vorsicht, Schlemmergefahr 😉 !

ZUTATEN:

250g Dinkelmehl
25g Low Carb Süße
4 Eier
100g gemahlene Mandeln
125ml Öl
125ml Wasser
1Pkg Backpulver
1/2 Teelöffel Zimt
4-5 Äpfel
3EL Apfelmus

ZutatenZUBEREITUNG:

SCHRITT 1
Das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

SCHRITT 2
Eier mit Süße schaumig schlagen.

Zubereitung ApfelkuchenSCHRITT 3
Dinkelmehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und Zimt abwechselnd mit einem Gemisch aus Öl und Wasser hinzugeben und gut vermengen.

Zubereitung ApfelkuchenSCHRITT 4
Die Kuchenform einfetten und den Teig gleichmäßig verteilen.

SCHRITT 5
Nun werden die Äpfel geschält und halbiert oder geachtelt. Falls die Äpfel sehr groß sind, fächerartig einschneiden.

SCHRITT 6
Dann das Apfelmus erwärmen und den Kuchen damit bestreichen.

Zubereitung ApfelkuchenSCHRITT 7
Den Kuchen für 40-50 Minuten backen.

SCHRITT 8
Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und verzehren!

ApfelkuchenApfelkuchen