GEDECKTER DINKELAPFELKUCHEN

GEDECKTER DINKELAPFELKUCHEN

In deiner Obstschale liegen noch ein paar Äpfel und du weißt nicht so recht, was du mit ihnen anstellen sollst 🍎? Wie wärs mit einem echten Klassiker – den gedeckten Apfelkuchen 🥧? Mit Rosinen, Honig, Zimt, Nüssen und natürlich extra vielen Äpfeln in der Füllung. Drumherum ist das Ganze umhüllt von einem knusprigen Dinkelteigmantel. Also schnapp dir deine Äpfel, ran an den Backofen und los geht’s.

ZUTATEN
FÜR DEN TEIG
300g Dinkelmehl
1 Pkg. Backpulver
100g Xucker
150g weiche Butter
1 Pkg. Vanillezucker
1 Ei

1 Eigelb und 1 Schuss Milch zum Bestreichen

FÜR DIE FÜLLUNG
4 Äpfel
2 EL Rosinen
1/2 TL Zimt
2 Bananen
3 EL Honig
1 EL Wasser
Saft einer halben Zitrone
1 Handvoll Nüsse

Zutaten

ZUBEREITUNG

1. Für die Füllung Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

2. Zusammen mit Rosinen, Zimt, Honig, Wasser und Zitronensaft für ein paar Minuten dünsten, so dass die Äpfel noch nicht zerfallen.

3. Topf vom Herd nehmen, Bananen mit einer Gabel zerdrücken, Nüsse grob hacken und hinzugeben.

 4. Für den Teig Butter, Xucker, Vanillezucker und Ei schaumig schlagen.

5. Mehl und Backpulver vermengen, zu den anderen Zutaten geben und zu einem glatten Teig verrühren.

6. 2/3 des Teiges auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Nun Boden und Rand einer Kuchenform mit dem Teig auskleiden.

7. Masse mit den Äpfeln darin gleichmäßig verteilen.

8. Den restlichen Teig ausrollen und in 3 cm breite Streifen schneiden. Als Gitter auf dem Kuchen anordnen und die Enden gut am Rand festdrücken.

9. Ein Eigelb mit etwas Milch verquirlen und den Teig damit bestreichen.

10. Den Kuchen nun im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 25 Minuten backen.

NÄHRWERTE PRO STÜCK (BEI 12 STÜCKEN)
 kcal 283/ F 13 g / KH 40 g / E 4 g

Teile diesen Beitrag